Stücke

Egomanen oder Engagierte?

URaufführung! EGOVERSUM im Theater Görlitz – 24. Oktober: Dan Palleg und Marko E. Weigert haben eng mit der Company des Gerhart-Hauptmann-Theaters zusammengearbeitet und ein Stück rund um die Millennials, also die „Jahrtausender“, entwickelt. Findet sich das Publikum in „Egoversum“ wieder – in der Rolle als Eltern, Großeltern oder vielleicht selbst als Teil dieser Generation? Worum …

Egomanen oder Engagierte? Weiterlesen »

„Die Zeit ist reif“ in Braunschweig

Chefchoreograph Gregor Zöllig lässt seine Compagnie durch das Braunschweiger Staatstheater wandern – und das Publikum wandert mit. Am 23. Oktober ist Premiere des neuen Stücks „Die Zeit ist reif – ein Manifest für die Gemeinschaft“. Weitere Termine 30. und 31. Oktober // 13., 15. und 20. November // 10., 16., 18., 27. und 30. Dezember …

„Die Zeit ist reif“ in Braunschweig Weiterlesen »

DISTANZ tanzen: Wen Corona jetzt zu neuen Choreografien inspiriert hat

DIS-TANZ wird wohl das Wort der Saison 2020/21. In Mönchengladbach wird ab September ein so betiteltes Stück gezeigt und auch in Münster geht Choreograf Hans-Henning Paar mit diesem Stichwort ins Rennen. „DIS-TANZEN“ heißt zudem auch ein Teil des Hilfsprogramms für die freie Tanzszene in Deutschland, die zu „Neustart Kultur“ gehört, einem Rettungs- und Zukunftsprogramm der …

DISTANZ tanzen: Wen Corona jetzt zu neuen Choreografien inspiriert hat Weiterlesen »

Einladung zum Tanz – auf Distanz

Bereits der Ort ist ein Kunstwerk: Für ihre gerade veröffentlichte Arbeit „Invitation to Dance“ – Einladung zum Tanz – nutzen Helena Fernandino und Wagner Moreira das Haus Schminke in Löbau. Es gehört zu den vier wichtigsten Wohnhäusern der Moderne: Erbaut wurde es von Hans Scharoun in den Jahren 1932 und 1933. Es ist möbliert und …

Einladung zum Tanz – auf Distanz Weiterlesen »